In Rossenray regiert ein Kaiser!

Adolf Dormann errang die Kaiserwürde

Am vergangenen Samstag trafen sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder der St. Bernhardus Bruderschaft Rossenray an ihrem Vereinsheim, um der scheidenden Königin Agnes Brugmann und dem neuen König und Kaiser Adolf Dormann die Ehre zu erweisen. Hierzu wurde das traditionelle Fahnenschwenken durch die Jugend durchgeführt. Der Gefallenen der beiden Weltkriege wurde am Ehrenmal des Vereins gedacht. Böllerschüsse eröffneten das Totengedenken.

Man zog nun zur Josef-Kirche, um gemeinsam einen Wortgottesdienst zu feiern. Dieser wurde durch die Pastoralreferentin Stephanie Dormann und Präses Werner Hüning abgehalten. Im Anschluss zog die Festgemeinde in das liebevoll geschmückte Josef-Jeurgens-Haus ein, um einen gelungenen Schützenball zu feiern.

Die befreundeten Bruderschaften und Schützenvereine, sowie die Ehrenäste wurden in den Festsaal eingespielt und durch die Brudermeisterin Conny Gerritz begrüßt.

Durch den Bezirksschießmeister Hans-Dieter Kleinen wurde dem Schützenbruder Peter van Elten für seine mehr als 25-jährige Leistung dem Verein als Hauptmann vorzustehen, der Hohe Bruderschaftsorden verliehen.

Die Preise vom Vogelschießen wurden durch Conny Gerritz verliehen. Hier errang den 1. Preis (Kopf) Karlheinz Vahnenbruck mit dem 43. Schuss. Den 2. Preis (rechter Flügel) errang Adolf Dormann mit dem 74. Schuss. Den 3. Preis (linker Flügel) errang Gerd Winkels mit dem 92. Schuss. Den 4. Preis (Schwanz) errang Anika Lipieta mit dem 219. Schuss. Die beiden Ständer wurden von Frank Hüsken und Sascha Roggenbach errungen. Den letzten Treffer vor dem entscheidenden Königsschuss erzielte Werner Brugmann.

Nun strebte die Veranstaltung ihrem Höhepunkt entgegen, doch zuvor sollten noch die Leistungen aus dem Prinzenschießen gewürdigt werden. Jugendprinzessin wurde Ann-Kathrin Gerritz mit 24 Ringen und Schülerprinz wurde mit 25 Ringen Jonas Gerritz.

Nun sollte aber auch der neue König zu seinem Recht kommen. Er wurde in einer feierlichen Krönungszeremonie mit dem Großen Bruderschaftssilber gekürt. An seine Seite steht natürlich seine Frau Renate. Zu seinem Adjutanten erkor er Peter Brugmann nebst Gattin Emmy. Neben der scheidenden Königin Agnes Brugmann mit ihrem Mann Werner wird der Thron durch Ruth & Karlheinz Vahnenbruck, Hannelore & Peter van Elten, Elsbeth & Gerd Winkels, Christel & Franz Stoßno und Angelika Görtz abgerundet.

Adolf Dormann hat zum dritten Mal die Königswürde in Rossenray errungen. Darum wurde er nicht nur zum König sondern gar zum Kaiser von Rossenray gekürt.

Doch auch bei so hohen Ämtern hat die Bruderschaft ganz den Traditionen gemäß wieder ein gelungenes Fest gefeiert…….

 

 

Gez.

Andreas Brugmann

(1. Schriftführer)